Alexandra Kappeler

Töpfern.... und mehr Kreativität

An der Keramikschule von Mathies Schwarze in Oeschgen lernte ich das drehen an der Töpferscheibe und vertiefte mein Wissen in diesem anspruchsvollen Handwerk.
Nach langem arbeiten zu Hause war es mir im September 2011 möglich, ein Atelier mit Ladenteil im schönen Zurzach zu mieten.
10 Jahre habe ich nun in diesem Atelier gearbeitet und nun ist es wieder Zeit geworden zu wachsen und mich zu verändern.

Wegen einer Renovation des Hauses in dem ich mein Atelier hatte, war ich gezwungen etwas Neues zu suchen. Da es als freischaffender Kunsthandwerker in dieser Pandemie Zeit finanziell nicht sicher ist, verlege ich mein Atelier nach Hause an die Reitheimerstr. 15 in Zurzach.

Das Töpfern ist nun schon seit längerem nicht mehr meine einzige Passion. Ich werke für mein Leben gern mit meinen Händen, Kreativität füllt einen grossen Teil meines Seins. So stelle ich unter anderem auch einzigartige Lampen aus Hanfschnur und Draht her.
Mein biologisch gepflegter Natur Garten und natürlich mein Hündchen Kiki bereichern mein Leben neben der Arbeit im Atelier.

Seit einem Jahr besuche ich zudem an der iac Schule in Zürich die Ausbildung zur Gestaltungspädagogin. Mein Ziel ist es meine Arbeit in der Erwachsenenbildung auszubauen und zu vertiefen.